www.ig-opera.ch

 

16. Oktober 2017 – Zofinger Tagblatt: Verlosung von sechs Tickets.

9./10. September 2017 – Probenwochenende:
Die Regisseurin Elja-Duša Kedveš (rechts) arbeitet mit dem Chor, den Solistinnen und dem Orchester im Palass. Preisfrage: In welcher Oper sind wir?

7. September 2017 – Gesangsprobe:
Die beiden Solistinnen erarbeiten mit Anna Merz ihre Arien und Duette.

4. September 2017 – Facebook-Werbung:
Zwar noch nicht in Zürich, doch im Opernhaus Palass Zofingen:
CSI Opera – 9 Todesfälle in 90 Minuten
Mit Musik von Verdi, Wagner, Gluck, Offenbach, Puccini und von Weber.

24. August 2017 – Zofinger Tagblatt: Kurzbericht zum Kunstmarkt.

21. August 2017 – Kunstmarkt-Wettbewerb:
Bühnenmeister Franz von Büren hat die Hauptgewinnerin gezogen, Vorstandsmitglied Bernadette von Büren notiert das Ergebnis.

19. August 2017 – Kunstmarkt Zofingen:
Anna Merz stellt das neue Projekt vor, und eifrig werden Wettbewerbsformulare ausgefüllt.

19. August 2017 – Kunstmarkt Zofingen:
Der Palass-Chor wirbt für die Aufführungen – das Publikum ist begeistert!

18. Juni 2017 – Probenwochenende im BZZ:
Dieter Hool probt mit dem Palass-Chor, dem Palass-Orchester und den beiden Solistinnen.

18. Juni 2017 – Probenwochenende im BZZ:
Nun ist auch der Palass-Chor fotografisch dokumentiert.

13. März 2017 – Daniel Bracher hat einmal mehr ein tolles Plakat kreiert.

20. Februar 2017 – Startveranstaltung des CSI Opera-Teams:
Fotoshooting bei Daniel Bracher. Hier das Palass-Orchester in rasender Fahrt!

20. Februar 2017 – Startveranstaltung des CSI Opera-Teams:
Fotoshooting bei Daniel Bracher für Plakat und Flyer.

20. Februar 2017 – Startveranstaltung des CSI Opera-Teams:
Stehend v.l. Heinz Merz (Präsident IG Opera), Leticia Kahraman (Sopran), Madeleine Merz (Mezzosopran), Marc Bätscher (Klarinetten), Ursula Hächler (Cello), Franz von Büren (Bühnenmeister),
sitzend v.l. Anna Merz (Musikalische Leitung, Klavier), Elja-Duša Kedveš (Ausstattung, Regie), Bernadette von Büren (Vorstand IG Opera).

Das Projekt «CSI Opera» wird realisiert dank der freundlichen Unterstützung von: